Was ist "intuitives" Malen?

Beginnen wir damit - was es nicht ist: Es ist kein Malen im klassischen Sinne. Anatomie, ausgefeilte Techniken usw. sind hier völlig unwichtig. Es gibt keine Note, keinen Unfall, kein Gut oder Böse. Hier ist ganz klar der Weg das Ziel! 

Ausdrucksmalen ist eine angenehme Form der persönlichen Entwicklung - unterstützt und erweckt durchs Malen.

Wenn unsere Sinne aktiviert sind und unser Alltag ein wenig runtergefahren ist, eröffnet sich die wundervolle Möglichkeit, Farben für uns sprechen zu lassen.

Das Reflektieren und Hinterfragen von dem "was sich da zeigt" ist die spannende Reise zu dir.

Die Kommunikation zwischen dir und deinem Bild - genau das ist intuitives Malen!!!



Was passiert in den Kursen?

 

Begonnen wird stets mit einem aktiven Teil, sprich einer Körperarbeit, um in die Gruppe zu kommen und sich und den Raum wahrzunehmen. 

Darauf folgt eine angeleitete Entspannungsphase, die je nach Thema und Teilnehmern immer etwas anders sein wird. Eine Meditation, Elemente aus Autogenem Training, Qi Gong, eine Fantasiereise oder vielleicht auch mal ein stummer Waldspaziergang?

Daraus resultiert dann der kreative Malprozess. Mit oder ohne Vorgaben. Auf großen Bögen wird intuitiv und den inneren Impulsen folgend gemalt.

Auf das Thema bezogen meist mit Acrylfarben, aber durchaus auch mit Aquarell, Pastellkreiden und hervorhebenden Materialien wie farbiger Sand, Perlen und Dingen aus der Natur.

Eine Auswahl an Pinseln, Spachteln, Schwämmen usw. helfen; dem "inneren Bild" Ausdruck zu verleihen.

Ich stehe während und nach dem Seminar und allen Vorgängen beratend zur Seite. Werde sanfte Impulse geben, ohne dem Teilnehmer seine freie Entscheidung abzunehmen. Es erfolgt keine Bewertung. Jedes Bild ist ein Stück von dir und somit immer gut und wichtig!!!

Ich biete auf Wunsch ein persönliches Abschluss- und Gruppengespräch, indem ich meine Erfahrungen als Frage in den Raum stelle. 

So hast du die Möglichkeit, deine Kreativität als Geschenk und Weg anzunehmen!